Bayerische
Staatsregierung

Die Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie


Der Ministerrat hat am 17. April 2013 die Bayerischen Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen, die erstmals von allen Ressorts gemeinsam erarbeitet wurde.

Eine Interministerielle Arbeitsgruppe hatte hierbei unter Leitung des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz fachübergreifend zehn zentrale Handlungsfelder für eine nachhaltige Entwicklung in Bayern analysiert. Dabei wurden Herausforderungen, Ziele, konkrete Maßnahmen und Lösungsansätze zusammengetragen und skizziert.

Kurzfassung - Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie

Langfassung - Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie

Im Rahmen eines bayernweit einmaligen Dialog- und Konsultationsverfahrens hatten Bürger, Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die Möglichkeit, sich an der Diskussion über Handlungsbedarf und Maßnahmen für ein nachhaltiges Bayern für die kommende Jahre zu beteiligen.

Nähere Informationen zum Dialogverfahren

Ministerrat beschließt Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie

Am 17. April 2013 hat der Ministerrat die endgültige Fassung der Bayerischen Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen, die erstmals von allen Ressorts gemeinsam erarbeitet wurde.

Übersicht des Erarbeitungsprozesses

Die Abbildung zeigt eine Sprechblase mit den Themen des Dialog- und Konsulationsverfahrens der Bayerischen Nachhaltigkeitsstrategie: Staat und Verwaltung, Gesundheit und Ernährung, Erhaltung und Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, Nachhaltige Mobilität, Bildung und Forschung, Finanzpolitik, Sozialer Zusammenhalt, Klimawandel, Nachhaltige Wirtschaft und nachhaltiger Konsum, Zukunftsfähige Energie.

Nähere Informationen

Pfeil zur Bayerischen Nachhaltigkeitsstrategie

Pfeil zu ausgewählten Maßnahmen und Projekten

Pfeil zur Auswertung des Dialog- und Konsultationsverfahrens

Pfeil zum Dialog- und Konsultationsverfahren